Informieren Sie sich über das Tor nach Österreich und in den Balkan

Herzlich willkommen

informieren Sie sich über das Tor nach Österreich und in den Balkan

 

Wurzenpass

Land ÖSTERREICH
Status
19.07.2018 bis 20.07.2018 jeweils von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr gesperrt auf slowenischen Staatsgebiet
Region KÄRNTEN
Strecke Hart - Kranjska Gora (SI)
Scheitelhöhe 1077m
max. Steigung 18%
Wohnwagen nicht empfehlenswert

Die Straße über den Wurzenpass verbindet Villach in Kärnten mit dem oberen Savetal um Kranjska Gora. Seinen Namen hat der Übergang von dem Dorf Podkoren auf der Südseite, das auf Deutsch „Wurzen“ heißt. Er ist der am weitesten westlich gelegene Pass der Karawanken und hat heutzutage kaum noch verkehrstechnische Bedeutung, außer für Motorradfahrer. Denn wer schnellstmöglich von Villach nach Slowenien fahren will, nimmt den 1991 eröffneten Karawankentunnel, und wer ohne Umwege von Villach nach Italien will, fährt über die Autobahn in Richtung Tarvisio.
Die Nähe zu Italien bringt mit sich, dass man auf einer keine 50 km langen Runde (Arnoldstein – Wurzenpass – Rateče – Tarvisio – Arnoldstein) durch drei Länder kommt. Fast genau südlich des Wurzenpasses führt eine wunderschöne Straße über den Vršič, so dass die Verbindung beider Pässe der direkte Weg zwischen Villach und Triest ist, der im 18./19. Jahrhundert eine gewisse Bedeutung für den Handel zwischen beiden Städten hatte.
An Bergstraßen interessierte Radler können selbstverständlich auch nördlich des Wurzenpasses fündig werdenn

  0 Meldungen

Es besteht Winterreifenpflicht vom 1. November bis 15. April. Zusätzliche Winterausrüstung wird empfohlen